1000 Gipfel, 150 Täler und 615 Seen. Mondäne Ferienorte wie St. Moritz und Davos Klosters stehen der Welt der kleinen und feinen Bergdörfer fernab jeder Hektik gegenüber. Beim Wandern erleichtern kostenlose Bergbahnen den Aufstieg. Distanz-Biker profitieren vom Gepäcktransport und Sprachen- kenner freuen sich über rätoromanische Ansagen in der Rhätischen Bahn – übrigens UNESCO-Welterbe. Von der weissen „Wunderware“ Schnee ver- steht Graubünden ebenfalls viel. Die überdurchschnittliche Höhenlage der Skigebiete garantiert Schneesicherheit. So warten im Winter über 40 Top- Skigebiete wie zum Beispiel Laax und Samnaun auf die Schneesportler. Und auch die Langläufer und Wanderer können ihrer Leidenschaft auf gut präparierte Loipen und Wege während der ganzen Saison frönen.